STEUERTSUNAMI BITCOIN 2.0

Das Aktuellste für Anleger von Krypto + Steuerprofis


Ab sofort als eBook erhältlich

Steuertsunami Bitcoin 2.0

STEUERTSUNAMI BITCOIN 2.0

Allein für die Jahre 2017 – 2020 dürften aufbauend auf einer aktuellen Steuerschätzung mittlerweile mehr als 1 Milliarde Euro an Steuern aus Gewinnen von Anlegern mit aktuell mehr als 8.100 Kryptowährungen ausstehen – oder ggf. spiegelbildlich als Steuerausfall anzusehen sein.

Gründe dafür:

  1. Die Steuergesetze erwähnen das Thema „Bitcoin & Co.“ nicht.
  2. Die Finanzämter agieren auf einer fragwürdigen gesetzlichen Grundlage.
  3. Erforderliche Daten für eine gleichmäßige Besteuerung fehlen, weil die meisten Steuerpflichtigen ihre Kryptogewinne nicht vollständig angeben.

Die brennendsten Steuerfragen rund um Gewinne und Verluste bei Kryptowährungen werden in diesem Buch anhand einfacher Beispiele erläutert und die Folgen der Handlungsalternativen aufgezeigt.

Die Uhr zur Abgabe der jährlichen Steuererklärung tickt bereits

Auf dieser unklaren Gesetzesgrundlage wirkt der steile Wertanstieg der Kryptowährungen zum Jahreswechsel 2020/2021 – allen voran des Bitcoin – wie ein Verstärker für eine immer größer werdende Steuertsunamiwelle mit ungewissem Ausgang.

Informationen zu zahlreichen Gefahren für Krypto-Anleger

  • Welche Risiken drohen Anlegern, wenn Kryptogewinne nicht oder falsch angegeben werden?

  • Was ist zu tun, um das Vorgehen der Finanzämter effektiv zu überprüfen?

  • Welchen Aufforderungen der Finanzverwaltung braucht man nicht nachzukommen, ohne sich strafbar zu machen?

  • Wie lange kann ich nicht erklärte Gewinne/Schenkungen noch nachversteuern?

  • Was kann mir passieren, wenn ich doch gegen die Gesetze verstoßen habe?

Steuertsunami Bitcoin 2.0

Diese und viele weitere Steuerfragen von Anlegern im Bereich von Bitcoin & Co. werden in diesem Buch von Krypto-Steuerprofis beantwortet.

Und eines kann man jetzt schon sagen: Die Finanzämter haben bei vielen relevanten Fragen nicht die besseren Argumente.

Über die Autoren

PROF. DR. JOERG ANDRES

Joerg Andres ist seit rund 25 Jahren als Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerberater tätig. Er ist Partner und Geschäftsführer der DR. ANDRES Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (www.andresrecht.de) Düsseldorf und zudem als Professor für Wirtschafts-und Steuerrecht aktiv.

Er ist einer der Pioniere der Internet-Besteuerung in Deutschland, Autor zahlreicher Veröffentlichungen und betreibt den YouTubeChannel „Andresrecht“ mit Schwerpunkt im Erb- und digitalen Steuerrecht.

Prof. Dr. Joerg Andres



Martin Figatowski

Martin Figatowski

Martin Figatowski, LL.M (Taxation) ist Rechtsanwalt und Partner der GTK Rechtsanwälte Klein Todtenhöfer Figatowski (www.gtkr.de), Bonn. Er war bis Mitte 2020 in der Finanzverwaltung NRW unter anderem als Sachgebietsleiter in der Steuerfahndung sowie in der Strafsachen- und Bußgeldstelle verantwortlich tätig.

Zu steuerlichen Themen insbesondere mit Bezug zu Kryptowährungen ist er als Autor im Juris PraxisReport Steuerrecht aktiv.




Joshua Stoffels

Joshua Stoffels verbrachte nach seinem Bachelorabschluss in Politik- und Verwaltungswissenschaften ein Auslandssemester in Guangzhou, China, und absolviert derzeit als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Studium der Rechtswissenschaften in Düsseldorf.

Bereits 2013 widmete er sich als Gründer und auch literarisch dem Phänomen der Kryptowährungen am Beispiel des Bitcoin.

Joshua Stoffels